Wir unterstützen Plan International


Flamenco Sprachreisen führt 1,00 EUR pro SchülerIn die mit uns verreisen an Plan International ab. Hiermit unterstützen wir das Projekt "Business-Skills für Mädchen und Jungen aus ländlichen Gemeinden in PIURA/PERU"!


Plan International
Plan International ist als eines der ältesten Kinderhilfswerke in 50 Ländern tätig, unabhängig von Religion und Politik. In der Entwicklungszusammenarbeit finanziert Plan nachhaltige und kindorientierte Selbsthilfeprojekte, hauptsächlich über Patenschaften sowie auch über Einzelspenden und öffentliche Mittel. Plan International betreut mehr als 1,2 Millionen Kinderpatenschaften, davon bereits mehr als 6.000 über Österreich und erreicht so in den Programmgebieten Asiens, Afrikas und Lateinamerikas fast neun Millionen Menschen.

Herausforderungen:
Viele Familien in Peru leben in Armut. Am meisten davon betroffen sind Mädchen und Frauen in ländlichen Gebieten. Sie haben weniger Zugang zu Bildung, werden oftmals früh schwanger und brechen die Schule ab. In der Region Piura leben die meisten Menschen von der Landwirtschaft und haben kaum Möglichkeiten, ihr Einkommen zu verbessern. Verdientes Geld wird oftmals schnell ausgegeben und nicht gespart oder in ein Kleingewerbe investiert. So kann dauerhaft kein Wohlstand in den Gemeinden entstehen. Ziel des Projekts ist es, die Lebensqualität und die wirtschaftliche Situation der Familien in Piura dauerhaft zu verbessern. Insbesondere Kinder und Jugendliche sollen ihre wirtschaftlichen Kenntnisse und sozialen Kompetenzen erweitern und ein Spar-Verhalten entwickeln, das ihnen hilft, auch mit wenigen Mitteln eine Existenz aufzubauen und zu sichern. Dazu gehören auch organisatorische Fähigkeiten.

Maßnahmen:
  • Die Jugendlichen erhalten eigens für sie entwickelte und auf ihren Bedarf abgestimmte Schulungen über unternehmerisches Verhalten, Sparen und soziale und organisatorische Kompetenzen.
  • Lobbying für Veränderungen der Lehrpläne in den Schulen.
  • Mädchen und Jungen führen unter Anleitung unternehmerische oder soziale Projekte durch.
  • Die Bevölkerung des Projektgebiets wird mit den Aktivitäten vertraut gemacht.
So werden sie angeregt, sich aktiv und nachhaltig zu beteiligen.

Begünstigte:
Plan International
Das Projekt spricht an Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 17 Jahren, die zur Schule gehen, sowie Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren, die nicht im Schulsystem integriert sind. An dem Projekt nehmen 12.250 Schulkinder und 800 Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen, teil. Mädchen und Jungen sowie Lehrerinnen und Lehrer sind im Projekt etwa zu gleichen Anteilen vertreten.


Auch Schulklassen haben die Möglichkeit zu helfen - z.B. mit 1,00 EUR/SchülerIn, mit Klassenpatenschaften etc… Anregungen auf http://www.plan-deutschland.de/mitmachen/fuer-schulen/!


Mit der Kampagne "Because I am a Girl" unter der Schirmherrschaft von Senta Berger macht Plan auf die Situation von Mädchen weltweit aufmerksam!

Helfen Sie uns bei der Unterstützung von Plan International!